home     EINFÜHRUNG     VERANSTALTUNGEN     ANMELDUNG     FORUM    SUCHE  




Mythologie  Einführung in die antike Mythologie - Beschreibung

 

Inhalt der Lehrveranstaltung ist nicht die antike Mythologie selbst, sondern ihr Nachleben vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Sie soll den Teilnehmenden Kenntnisse der wichtigsten mythologischen Quellen (z. B. Ovid, Metamorphosen und Fasti), der wichtigsten mythographischen Handbücher der Renaissance (z. B. Natalis Comes) sowie jüngerer mythologischer Forschung vermitteln.

Ziel ist es aber vor allem, Verfahren der ikonographischen Analyse von Bildern und Skulpturen zu lehren, deren Themen einen Ursprung in der Antike haben, aber auf vielfältige Weise durch Überlieferung oder bewußte Veränderung ihren jeweiligen Gebrauchszusammenhängen angepaßt sind. Dies reicht von der Fürstenunterhaltung (z. B. Tizians ‚Poesie' für Philipp II. von Spanien) über die Fürstenrepräsentation (z. B. Apollomythen am Hof Ludwigs XIV.) bis zur bildungsbürgerlichen Selbstdarstellung in Bildungsinstitutionen des 19. Jhs.

Das elektronische Medium wird dabei als die Chance begriffen, im Sinne einer Einführung einen Überblick über die Wirkungsmacht mythologischer Sujets von der Antike bis zur Gegenwart zu geben, ohne in dieser ersten Schicht Vollständigkeit des Materials und der Aspekte anstreben zu müssen. In weiteren Schichten sollen Vertiefungen zu Themen wie Selbstreflexion der Künste, Mythos und Kunsttheorie, Buchillustration, exemplarische Analysen bedeutender mythologischer Bildprogramme, Methodik der Ikonographie u. a. fortgeschrittenen Studierenden die Gelegenheit zur weitergehenden Auseinandersetzung mit dem Thema bieten. Ausgewählte Texte aus antiken wie neuzeitlichen Quellenschriften werden übersetzt, kommentiert und mit weiterem Bildmaterial zur intensiveren Weiterarbeit zur Verfügung gestellt. Hierbei werden auch antike Denkmäler einbezogen - das Material dient zugleich als Fundus für die Lehreinheit 'Antikenrezeptionen'.

 
>> Beschreibung der Veranstaltung

>> Startseite und Gliederung

>> Anforderungen 

>> Seminarleitung  

>> Impressum

>> Mail an Betreuer

 

>> Kurzanleitung

>> Gruppenregeln